Himbeeren direkt vom Strauch Himbeeren in der Küche verarbeiten Sommerzeit ist Himbeerzeit

Himbeeren

Wissenswertes zur süßen Frucht

Die Himbeere zählt trotz ihres Namens erstaunlicherweise botanisch nicht zu den Beeren, sondern zu den Rosengewächsen. Sie ist eine Sammelsteinfrucht und besteht aus vielen kleinen, aneinander liegenden Früchten, die jeweils einen Kern enthalten. Himbeeren sind als Wildfrüchte in Europa weit verbreitet und wurden bereits im Mittelalter kultiviert, vor allem in Klostergärten.

Himbeeren in Marmelade verarbeiten

Tipps zur Verarbeitung

Himbeeren reifen nach der Ernte nicht nach. Andererseits sind sie sehr druckempfindlich und können selbst gut gekühlt nicht lange aufbewahrt werden. Insofern sollten sie möglichst direkt nach dem Pflücken beziehungsweise dem Einkauf verarbeitet oder aber direkt verzehrt werden. Himbeeren eignen sich perfekt für Marmeladen und Kuchen. Die roten Früchte können aber auch sehr gut eingefroren werden.

Geschätzte Arzneipflanze mit gesunder Wirkung

Schon in der Antike wurde die Himbeere auch als Arzneipflanze geschätzt. Die süßen, aber kalorienarmen Früchte enthalten neben Provitamin A, B-Vitaminen und Zink viel Vitamin C. Wegen ihres hohen Eisengehalts wird Himbeeren eine blutbildende und blutreinigende Wirkung zugesprochen.
An Mineralstoffen sind insbesondere Calcium, Magnesium und Kalium in Himbeeren enthalten. Als weitere gesunde Inhaltsstoffe der fruchtigen, roten Leckerbissen sind Flavonoide zu nennen, sowie die Zitronensäure, welche auf den Organismus treibend und reinigend wirkt.
Bayer's Franken Erdbeeren

Rezept-Tipp von Claudia

Ein ganz besonderes kulinarisches Erlebnis stellt die Kombination von zart-schmelzendem Camembert und erntefrischen Erdbeeren dar.

Bayer's Franken Erdbeeren

Erdbeeren

Leuchtend rot und aromatisch duftend sind Erdbeeren verführerisch und lecker. Am besten schmecken die süßen Früchte frisch vom Erdbeerfeld.

Bayer's Franken Erdbeeren

Erdbeeren aus Franken

Bayer's Erdbeeren sind leckere, herrlich süße Erdbeeren aus dem Frankenwald, angebaut im Landkreis Kronach und bis nach Bad Staffelstein.



Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!